Web-Seminar „Die Entdeckung der Langsamkeit. Auf Spurensuche zwischen Slow Tourism und Kirche“, Montag, 15. Juni, ab 11 Uhr

Das Institut für Management und Tourismus der Fachhochschule Westküste hat im September 2019 insgesamt 1000 Deutsche zwischen 16 und 75 Jahren zur Bekanntheit aktueller Tourismustrends und dem Interesse bzw. der Nutzung kirchlicher Angebote befragt. Ursprünglich sollten die Umfrageergebnisse auf einem Fachtag im April in Büsum (Schleswig-Holstein) vorgestellt werden, der aus bekannten Gründen abgesagt werden musste. Das soll nun nachgeholt werden und wir laden recht herzlich ein zum

Web-Seminar mit Prof. Dr. Christian Antz (FH Westküste) und Bischof Gothart Magaard (Schleswig) am kommenden Montag, 15. Juni, ab 11 Uhr. Hier soll über Erwartungen der Menschen im Urlaub und die Möglichkeiten der evangelischen Kirche diskutiert werden. Die Umfrageergebnisse verdeutlichen die Relevanz kirchlicher Angebote für den Tourismus: Mehr als ein Drittel (36 Prozent) der Deutschen haben in ihrem jüngsten Urlaub kirchlich organisierte Angebote genutzt. Urlauber mit Interesse an kirchennahen Angeboten sind zum Großteil 44 Jahre alt und jünger. Aber sind die Angebote auch auf diese Zielgruppe zugeschnitten? Wie können Kirche und Tourismus noch stärker voneinander profitieren? Warum sollten Kirchengemeinden sich überhaupt den Gästen zuwenden? Nach zwei kurzen Impulsen wollen Bischof Magaard und Prof. Dr. Antz gerne mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ins Gespräch kommen.

Das Webinar wird aufgezeichnet und technisch unterstützt von der Stabsstelle Digitalisierung der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Aktuelle News

Stellenangebote: Zwei Vollzeitstellen als Projektmanager/in zum 1.1.2022 zu besetzen

Das Deutsche Institut für Tourismusforschung sucht Verstärkung für zwei spannende Forschungsprojekte.

Weiterlesen

Ankündigung: Vorstellung aktueller Erkenntnisse aus der Tourismusakzeptanzstudie

Bayern und Schleswig-Holstein – beliebte Reiseziele, aber wie nehmen die Einheimischen den Tourismus im eigenen Wohnort wahr und welche Auswirkungen…

Weiterlesen

Erstes Tourismus-Satellitenkonto (TSA) für Sachsen-Anhalt

Das DITF hat in Kooperation mit der DIW Econ GmbH und der dwif-Consulting GmbH / dwif e.V. zum ersten Mal den „Wirtschaftsfaktor Tourismus“ für…

Weiterlesen

Ankündigung Vortrag: "Wie nehmen Einwohner den Tourismus im eigenen Wohnort wahr?"

Im Rahmen der ECM Autumn Conference stellt DITF-Mitglied Dr. Sabrina Seeler am 23. September 2021 gemeinsam mit Ellen Böhling von der inspektour GmbH…

Weiterlesen


Alle News anzeigen