Jahrestagung des AKTF „Massentourismus anders gedacht: Nachhaltiger, gerechter, demokratischer und zukunftsfähiger?“
19. - 20. Mai 2022, hybrid - Anmeldeschluss: 22.04.2022

Die Jahrestagung 2022 des AKTF wird in am 19. und 20. Mai 2022 in St. Peter-Ording stattfinden und vom Team des Deutschen Instituts für Tourismusforschung organisiert werden.

Der Massentourismus ist ein Phänomen, welches durch die fordistisch standardisierte Massenproduktion touristischer Leistungen, für die Verbraucher:innen kostengünstige Urlaubsreisen und für die Anbieter:innen eben jener, durch hohe Stückzahlen, Gewinne und Wettbewerbschancen ermöglicht. Gleichzeitig nutzt dieser die sozialen und naturräumlichen Ressourcen eines touristischen Raumes oftmals deutlich über Gebühr und gefährdet damit nicht nur seine ökologischen Grundlagen, sondern schwächt auch die Tourismusakzeptanz der Bewohner:innen in von diesem Phänomen betroffenen touristischen Räumen. Als nachhaltiger geltende Lösungsansätze, wie die eines ökologischen Tourismus, wären dabei zwar in der Lage, ökologische und soziale Problemfelder zu lösen, zeichnen sich allerdings oftmals durch kleinteilige Strukturen und geringe Stückzahlen aus, welche die ökonomischen Vorteile des Tourismus für die Gesamtregion deutlich verringern und, durch ein oftmals hohes Preisniveau auch die Frage nach der Reisegerechtigkeit aufwerfen. (Urlaubsreisen für weniger gut situierte Bevölkerungsschichten weniger möglich machen, welches sie aus sozialökonomischer Sicht gegen das Gebot der Reisegerechtigkeit verstoßen lassen.) Auf der Jahrestagung 2022 des AKTF sollen daher Möglichkeiten, Grenzen und Konzepte für einen
„Massentourismus 2.0“ diskutiert werden.

Zentrale Fragestellungen sind:

  • Ist eine Teilhabe breiter Bevölkerungsschichten am Tourismus unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten möglich?
  • Falls ein Massentourismus 2.0 im Sinne eines „nachhaltigen Tourismus für alle“ möglich sein sollte, welche Konzepte und Produkte ermöglichen dies?
  • Falls „nachhaltiger Tourismus für alle“ nicht möglich sein sollte, zu welchen gesellschaftlichen Konsequenzen führt dies?


Der AKTF engagiert er sich auch in diesem Jahr in besonderer Weise in der Förderung tourismuswissenschaftlicher JungakademikerInnen. Als Teil dieser Förderung vergibt er zusammen mit der „Initiative Tourismusforschung e.V.“ (ITF), im Rahmen der diesjährigen Jahrestagung einen eigenen Nachwuchspreis. Studierende sind ab sofort eingeladen, studentische Projekte oder im Zuge von Abschlussarbeiten getätigte empirische Erhebungen und deren Ergebnisse für diesen einzureichen. Die jeweils drei besten Beiträge dürfen dann in Form einer Kurzpräsentation mit anschließender Diskussion auf unserer Jahrestagung am 19. und 20. Mai 2022 präsentiert werden.
 

Veranstaltungsinformationen:

Tagungsthema: „Massentourismus anders gedacht: Nachhaltiger, gerechter, demokratischer und zukunftsfähiger?“

Tagungsbeginn: Donnerstag, den 19. Mai 2022; 8.00 Uhr

Tagungsende: Freitag, den 20. Mai 2022; 13.30 Uhr

Tagungsort: StrandGut Resort, Am Kurbad 2, 25826 St. Peter-Ording

Für die Tagung wurde ein Zimmerkontingent bis 13.04.2022 im Hotel reserviert, Stichwort: AKTF22. Die Übernachtungskosten variieren zwischen 145€ bis 185€/Nacht zzgl. Frühstück 19,90€.

Tagungsentgelt: in Präsenz – Mitglieder 200€, Nicht-Mitglieder 300€, Studierende 125€ / digital – Mitglieder 100€, Nicht-Mitglieder 150€, Studierende 50€

Veranstalter:  Arbeitskreis Tourismusforschung (AKTF)

Organisator: Deutsches Institut für Tourismusforschung, FH Westküste, Jtaktf2022(at)fh-westkueste.de

Programm und Anmeldung (bis 22.04.2022)

Kontakt 
 

Aktuelle News

Mit dem RSS-Feed des Deutschen Instituts für Tourismusforschung immer auf dem neuesten Stand unserer Aktivitäten bleiben - so funktioniert es!

Das Deutsche Institut für Tourismusforschung bietet aktuell keinen Newsletter an. Um aber dennoch keine News unseres Instituts zu verpassen, wurde nun…

Weiterlesen

Präsentation: Tourismusakzeptanz in der Wohnbevölkerung - Zentrale Ergebnisse für Deutschland 2021

Die Einstellung der Bevölkerung zum Tourismus ist zu einem entscheidenden Faktor für den Destinationserfolg geworden. Der Tourismus agiert dabei in…

Weiterlesen

TSA-Ergebnisvergleich für ausgewählte Bundesländer

Mit dem Tourismus-Satellitenkonto (engl. tourism satellite account, TSA) kommt seit nunmehr rund zehn Jahren auch in Deutschland eine Methode zum…

Weiterlesen

Veröffentlichung: Studie zur Campingreisetätigkeit und zum Campinginteresse der Deutschen in Zeiten der Corona-Pandemie

Campingurlaub und insbesondere Wohnmobil-Reisen erfreuen sich bei den Deutschen seit Jahren einer steigenden Beliebtheit. Die Corona-Pandemie konnte…

Weiterlesen


Alle News anzeigen