Stellv. Direktor | Professur Tourismus

Prof. Dr. Dirk Schmücker

Telefon +49 (0) 481 8555-546

Aktuelle Forschungsschwerpunkte:    

  • Touristische Nachfrage
  • Angewandte empirische Tourismusforschung

Berufserfahrung

  • 01/10/2019–Present: Professor – Westcoast Univ. of Applied Sciences, Heide (Germany)
    Tourism Demand and Applied Empirical Tourism Research
  • 01/10/2007–Present: Head of Research – NIT Institut für Tourismus- und Bäderforschung in Nordeuropa GmbH, Kiel (Germany) // Ad-hoc and continuous social and market research in the field of tourism // Consulting for tourism companies and institutions
  • 01/10/2011–Present: Lecturer – Kiel University (CAU), Kiel (Germany): Empirical Tourism Research
  • 01/10/2012–31/03/2019: Lecturer – ISM International School of Management, Hamburg (Germany)
    • Introduction to Empricial Methods
    • Empirical Methods in Social Research
    • Advanced Data Analysis and Data Mining
  • 10/2010–30/09/2012: Lecturer – WU Vienna University of Economics and Business, Vienna (Austria): Theory Based Methods in Tourism Research
  • 01/11/1998–30/09/2007: Director/Owner – Project M GmbH, Lüneburg (Germany): Strategy and marketing consulting for destinations, institutions and companies in the tourism industry
  • 01/05/1995–31/10/1998: Teaching and Research Assistant – Lüneburg University, Lüneburg (Germany)
  • 01/1993–09/1993: Researcher – Studienkreis für Tourismus e.V., Starnberg (Germany): Tourism research and authoring of tourism related publications
  • 05/1990–30/09/1990: Volunteer – Centre Don Bosco, Kara (Togo)

Ausbildung

  • 01/2003–2007: Dr. rer.pol (PhD) EQF level 8 Lüneburg University, Lüneburg (Germany) – PhD thesis on "Tourist Information Processes", Dep. of Social and Economic Sciences, Supervisors: Prof. Kreilkamp, Prof. Haedrich, Prof. Kahle
  • 10/1990–04/1995: M.A. Lüneburg University, Lüneburg (Germany)
    • Business Administration
    • Geography (Social and Economic)
    • Tourism Management

Laufende Projekte

  • Entwicklung einer Urlaubertypologie (Erweiterung des Ansatzes 9+1 und Integration des Medienverhaltens touristischer Zielgruppen)
  • Entwicklung eines Wettbewerbsindex für Destinationen in Deutschland
  • Tourismusakzeptanz in der Wohnbevölkerung
  • Nutzung von digitalen Daten für die touristische Verhaltensmessung (diverse Teilprojekte)
  • Entwicklung einer nachfragerzentrierten Geschäfsreiseanayse im Quellmarkt Deutschland
  • AIR - Konzeptionelle Vorarbeiten für einen AI-basierten Recommender für nachhaltigen Tourismus. Förderung durch BMU
  • PAGAT - Startpunktattraktivität bei Ausflügen ins Grüne. Eine Anwendung der Travel-Cost-Methode. Förderung durch BfN

Abgeschlossene Projekte

  • 2019: Nachfrage für nachhaltigen Tourismus. Im Auftrag des BMU
  • 2019: Die Auswirkungen der Digitalisierung und Big Data-Analyse auf eine nachhaltige Entwicklung des Tourismus und dessen Umweltwirkung. Im Auftrag des UBA
  • 2018: FINDUS - Finding Sustainability Information for Holiday Travel/Finden von Nachhaltigkeitsinformationen bei Urlaubsreisen. Förderung durch BfN
Aktuelle News

Tourismus-Satellitenkonto (TSA) für Schleswig-Holstein 2019 erstellt

Nach Untersuchungen für die Jahre 2015 und 2017 ist der „Wirtschaftsfaktor Tourismus“ für Schleswig-Holstein zum dritten Mal auf Basis eines…

Weiterlesen

Startschuss für die Tourismusakzeptanzstudie für die 13 Flächenbundesländer

Pünktlich mit der schrittweisen Öffnung des Tourismus ist die Tourismusakzeptanzstudie nun in die nächste Runde gestartet. Im Spätsommer werden somit…

Weiterlesen

Neuerscheinung: Tourismusatlas Deutschland

Das Deutsche Institut für Tourismusforschung (DITF) der Fachhochschule Westküste hat die zweite Auflage des Tourismusatlas veröffentlicht. 26…

Weiterlesen

Neuerscheinung: „A kaleidoscope of tourism research“ in der Schriftenreihe des IMT

In der Schriftenreihe des IMT ist mit der Publikation „A kaleidoscope of tourism research“ der 17. Band erschienen. Der Sammelband wird herausgegeben…

Weiterlesen


Alle News anzeigen