Neuerscheinung: Measuring tourism with big data? Empirical Insights from comparing passive GPS data and passive mobile data

Neue digitale Datenquellen versprechen Besucherfrequenzen und Besucherströme mit hoher zeitlicher und räumlicher Auflösung messen zu können. Welche Arten von Messmöglichkeiten es gibt, wie diese bewertet werden können und wie Tourismus mit Big Data gemessen werden kann, zeigt ein neuer Beitrag von Dirk Schmücker und Julian Reif.

Der im Juni 2022 in der international renommierten Fachzeitschrift Annals of Tourism Research Empirical Insights erschienene Forschungsartikel ist ein Ergebnis aus dem Forschungsprojekt GEOSH und bietet zunächst einen konzeptionellen Rahmen für neue digitale Datenquellen zur Tourismusmessung. Die Autoren klassifizieren 11 verschiedene Datenquellen in vier Oberkategorien und schlagen ein Set von 13 Bewertungsindikatoren der neuen Datenquellen vor. Anhand von zwei Datenquellen (passive Mobilfunkdaten und passive GPS Location Events) werden anhand empirischer Befunde zu Tages- und Übernachtungstouristen in St. Peter-Ording, Büsum, Amrum und dem Multimar Wattforum Big Data mit lokalen Referenzdaten aus den Tourismusorten verglichen. Die Ergebnisse zeigen, dass die Mobilfunkdaten im Vergleich zu den Referenzdaten auf einem plausiblen Niveau liegen und das zeitliche Tourismusgeschehen sehr gut abbilden können. Die in der Studie verwendeten GPS-App-basierten Daten schneiden ebenfalls gut ab, sind aber weniger plausibel und präzise als die Mobilfunkdaten.

Literaturhinweis: Schmücker, D. und Reif, J. (2022): Measuring tourism with big data? Empirical insights from comparing passive GPS data and passive mobile data. In: Annals of Tourism Research Empirical Insights 3 (2), 100061; https://doi.org/10.1016/j.annale.2022.100061 

 

Aktuelle News

Ankündigung: Tourismustag Schleswig-Holstein am 22.09.2022 in Flensburg

Am 22. September findet von 9:30 bis 17:00 Uhr im Deutschen Haus in Flensburg der jährliche Tourismustag Schleswig-Holstein statt. Unter dem Motto…

Weiterlesen

Einladung zum AIR UPDATE 22 am 29.9.2022 - Digitales Besuchermanagement im Tourismus

JETZT kostenfrei zur Online-Informations- und Diskussionsveranstaltung anmelden!

Weiterlesen

Mit dem RSS-Feed des Deutschen Instituts für Tourismusforschung immer auf dem neuesten Stand unserer Aktivitäten bleiben - so funktioniert es!

Das Deutsche Institut für Tourismusforschung bietet aktuell keinen Newsletter an. Um aber dennoch keine News unseres Instituts zu verpassen, wurde nun…

Weiterlesen

Forschungsbesuch von Dr. Tafadzwa Matiza (North-West University, Südafrika) am Deutschen Institut für Tourismusforschung

Von Ende Juni bis Mitte Juli 2022 besuchte Dr. Tafadzwa Matiza die FH Westküste, um gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen des Deutschen Instituts für…

Weiterlesen


Alle News anzeigen