Das Deutsche Institut für Tourismusforschung gratuliert Prof. Dr. Julian Reif zur Berufung zum Professor für Tourismus

Das Deutsche Institut für Tourismusforschung der FH Westküste begrüßt einen neuen Professor in seinen Reihen – neu, und doch ein „alter Bekannter“: denn bereits seit 2012 ist der Diplom-Geograph Julian Reif als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Projektleiter am Deutschen Institut für Tourismusforschung der FH Westküste tätig.

Zuvor war er in der Praxis bei einem Reiseveranstalter und in der Tourismusberatung beschäftigt. Von 2012 bis 2015 war er zudem bereits Dozent u. a. für Destinationsmanagement, Tourismusmarktforschung und Methodenlehre an der FH Westküste und erprobte sich intensiv in der Rolle des Lehrenden. Im Jahr 2021 konnte er seine 2017 begonnene kumulative Promotion mit dem Titel „Die digitale Neu-Vermessung touristischer Aktionsräume“ an der Universität Bonn abschließen. Der 39-jährige dreifache Familienvater wohnt mit seiner Familie in Husum.
Im Rahmen einer deutschlandweiten Ausschreibung konnte sich Herr Reif gegen seine Mitbewerber:innen durchsetzen. Bestandteil des Besetzungsverfahrens war die Ausarbeitung und Präsentation eines englischsprachigen Fachvortrags anhand eines von einer Fachjury vorgegebenen Themas. Es folgte eine Probevorlesung vor Studierenden und der Besetzungskommission sowie ein klassisches Bewerbungsgespräch. Dank seiner überzeugenden Leistung dürfen wir ihm nun zur Ernennung zum Professor mit Wirkung zum 1. September 2022 gratulieren und Herrn Prof. Dr. Julian Reif an der FH Westküste (weiterhin) willkommen heißen.
Prof. Reif vertritt in der Lehre und Forschung folgende Bereiche:

  • Städte- und Geschäftsreisetourismus 
  • Raumwirksamkeit im Tourismus, insbesondere wirtschaftliche und soziale Folgen 
  • Digitale Transformation im Tourismus 
  • Digitale Marktforschung im Tourismus und digitales Besuchermanagement 
  • Touristische Nachfrage 

Prof. Dr. Julian Reif: „Auch nach 10 Jahren Tourismusforschung an der FH Westküste in Heide freue ich mich sehr auf meine neuen Aufgaben und  blicke der weiteren Zusammenarbeit mit den Kolleg:innen sowie mit Partnern und Praktikern voller Tatendrang entgegen. Vor allem aber freue mich darauf, den Studierenden der FH Westküste im Rahmen meiner neuen Funktion theoretische Konstrukte anhand angewandter Tourismusforschung näher bringen zu können und Teil ihrer akademischen Ausbildung sein zu dürfen. Die Verzahnung von Forschung Lehre ist mir dabei ein sehr großes Anliegen.“

 

 

Aktuelle News

Mit dem RSS-Feed des Deutschen Instituts für Tourismusforschung immer auf dem neuesten Stand unserer Aktivitäten bleiben - so funktioniert es!

Das Deutsche Institut für Tourismusforschung bietet aktuell keinen Newsletter an. Um aber dennoch keine News unseres Instituts zu verpassen, wurde nun…

Weiterlesen

Neuerscheinung: Analyse von Corona-beeinflussten Urlaubseinstellungstypen

Die psychologischen Effekte der Corona-Pandemie auf die Einstellung zu Urlaubsreisen ist viel diskutiertes Thema in Wissenschaft, Medien und Praxis.…

Weiterlesen

Vortrag: Tourismus im eigenen Wohnort: Nur akzeptiert oder wichtig für die eigene Lebensqualität?

Unter dem Motto „Tourismus in Deutschland: Wo wir stehen, wohin wir gehen“ trafen sich am 16. November 2022 rund 450 Touristiker:innen in den Mainzer…

Weiterlesen

Neuerscheinung "Assessing pre-travel online destination experience values of destination websites: scale development and validation"

Destinations-Marketing-Organisationen (DMOs) versuchen mit ihren Websites, potenzielle Gäste über positive Online-Destinationserlebnisse für ihr…

Weiterlesen


Alle News anzeigen