Zukunft der Geschäftsreise – Ein Segment im Wandel?!

Im Rahmen des eNetworking „Zukunft der Geschäftsreisen – Ein Segment im Wandel!?“ am 29. November legten FUR, Deutsches Institut für Tourismusforschung und NIT die neue Studie zu Geschäftsreisen unter Corona-Bedingungen vor.

Die Corona Pandemie hat die Welt der Geschäftsreisen in den letzten anderthalb Jahren grundlegend auf den Kopf gestellt. Laut VDR-Geschäftsreiseanalyse sank die Zahl der Tages- und Übernachtungsgeschäftsreisen im Jahr 2020 um rund 83 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Geschäftliche Mobilität und ein persönlicher Austausch waren kaum möglich und Alternativen mussten her. So gehören regelmäßige Online-Meetings, Webinare und virtueller Austausch seither zum Geschäftsalltag und sind auch in Zukunft kaum noch wegzudenken. 

Es stellt sich die Frage, ob sich virtuelle Alternativen gegen den persönlichen Austausch durchsetzen und warum aus Sicht der Reisenden auch in Zukunft wieder geschäftlich verreist werden soll?

Beim eNetworking „Zukunft der Geschäftsreisen – Ein Segment im Wandel!?“ wurden den über 100 Teilnehmenden die Ergebnisse der Reiseanalyse Business, einem Forschungsprojekt der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. (FUR), des Deutschen Instituts für Tourismusforschung der FH Westküste und dem Institut für Tourismus- und Bäderforschung in Nordeuropa (NIT) vorgestellt. 

Wie sehr hat Corona den Bereich Business Travel tatsächlich verändert? In welchen Bereichen gab es Verschiebungen, in welchen wiederum kaum Veränderungen? Wie können Geschäftsreisen, unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeit, auch in Zukunft gerechtfertigt gestaltet werden? Mit Blick auf diese Frage widmeten sich die Verantwortlichen der Analyse, den Rückblicken, aktuellen Fakten und einem Ausblick zur Zukunft der Geschäftsreisen aus Sicht der Reisenden sowie der spannenden Diskussionsrunde im Anschluss.

Die präsentierten Ergebnisse zur Studie finden Sie hier und im Downloadbereich der Website des Deutschen Instituts für Tourismusforschung. Ebenfalls stellen wir gern den Mitschnitt der Veranstaltung zur Verfügung.

 

 

Aktuelle News

Mit dem RSS-Feed des Deutschen Instituts für Tourismusforschung immer auf dem neuesten Stand unserer Aktivitäten bleiben - so funktioniert es!

Das Deutsche Institut für Tourismusforschung bietet aktuell keinen Newsletter an. Um aber dennoch keine News unseres Instituts zu verpassen, wurde nun…

Weiterlesen

Neuerscheinung: Measuring tourism with big data? Empirical Insights from comparing passive GPS data and passive mobile data

Neue digitale Datenquellen versprechen Besucherfrequenzen und Besucherströme mit hoher zeitlicher und räumlicher Auflösung messen zu können. Welche…

Weiterlesen

Veranstaltungsankündigung: Das "Forum: Digitalisierung" geht weiter

Erstmalig seit Pandemiebeginn lädt die FH Westküste wieder zum ‚Forum: Digitalisierung‘ ein. Rund um das Thema Fahrassistenzsysteme, ihrerseits Teil…

Weiterlesen

Neuerscheinung: Digitales Tourismusmarketing - von Prof. Dr. Eric Horster (April 2022)

Das Buch zeigt, wie digitale Strukturen und Prozesse erkannt und neue Technologien im Marketing bewertet und genutzt werden können. Neben Grundlagen…

Weiterlesen


Alle News anzeigen