DESTINATION BRAND 19 – Erste Ergebnisse aus China

Im Rahmen einer Veranstaltung auf der diesjährigen ITB in Berlin widmen sich das IMT und die inspektour GmbH der Beantwortung folgender Fragen: Welche internationalen Reiseziele stehen bei den Chinesen ganz oben auf der bucket list? Welche Urlaubsaktivitäten stoßen bei den Chinesen auf das größte Interesse? Wie hoch ist die Bekanntheit europäischer und deutscher Reiseziele bei den Chinesen? Was denken chinesische Touristen spontan über ausgewählte, europäische Destinationen? Welche Urlaubsaktivitäten, Sehenswürdigkeiten, Themen und Eigenschaften werden durch chinesische Touristen mit diesen Destinationen assoziiert?

Erste Einblicke und Antworten zu diesen Fragestellungen liefern die Ergebnisse aus der Erhebung DESTINATION BRAND 19. Neben den Online-Befragungen in Deutschland, Österreich, Schweiz und den Niederlanden wurde zum ersten Mal im Herbst 2019 die nachfrageseitige Wahrnehmung von Destinationsmarken in der chinesischen, auslandsreise-affinen, urbanen Bevölkerung zwischen 14 und 59 Jahren gemessen. Auf der ITB 2020 werden die Projektpartner, das Institut für Management und Tourismus (IMT) der Fachhochschule Westküste und die inspektour (international) GmbH, erste ausgewählte Ergebnisse von DESTINATION BRAND 19 präsentieren und Einblicke in zukünftige Forschungsprojekte geben. Die Vortragssprache ist Englisch. Die Veranstaltung findet am 05.03.2020 von 14.-15.00 Uhr im VIP 1 Großer Stern (Level 4), Messegelände der ITb in Berlin statt.

Aktuelle News

Forschungsimpulse des DITF im DTV Zukunftscamp 2020

Im Rahmen des DTV Zukunftscamps geben Bernd Eisenstein und Julian Reif Impulse aus der Forschung rund um das Thema Städtetourismus und…

Weiterlesen

Publikation zur Nutzung von Mobilfunkdaten im Tourismus erschienen

Mit Hilfe passiver Mobilfunkdaten lassen sich raumzeitliche Bewegungsmuster von Personengruppen nachvollziehen. Der Artikel beleuchtet die Chancen…

Weiterlesen

Deutsches Institut für Tourismusforschung an der FH Westküste eröffnet

Schleswig-Holsteins Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Karin Prien, hat heute das Deutsche Institut für Tourismusforschung (DITF) an der…

Weiterlesen

Untersuchungen zum Einfluss der COVID-19 Pandemie auf die touristische Nachfrage

Gemeinsam mit nationalen (NIT / FUR) und internationalen Partnern (ICNT Netzwerk) analysiert das DITF den Einfluss von COVID-19 u. a. auf die…

Weiterlesen


Alle News anzeigen