Interview: "Besonders hart trifft Corona das Geschäftsreisen-Segment"

Im Rahmen eines Interviews ordnen Bernd Eisenstein und Julian Reif die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Geschäftstourismus ein.

In der aktuellen Ausgabe von TOURISMUS AKTUELL wurden Bernd Eisenstein und Julian Reif zu den Auswirkungen der Pandemie auf den Geschäftsreiseverkehr befragt. „Wir gehen nicht davon aus, dass sich das nun deutlich niedrigere Geschäftsreisevolumen kurzfristig wieder auf das Vor-Corona-Niveau erhöht“ meinen die Tourismusforscher. Eine vollständige Substitution von Geschäftsreisen durch virtuelle Dienste ist jedoch nicht vorstellbar. "Wir befinden uns gerade in einer Phase der Online-Euphorie und erst allmählich wird ein Bewusstsein dafür entstehen, welche Nachteile damit verbunden sind".

Die Ausgabe TOURISMUS AKTUELL 02/2020 (Oktober 2020) der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg steht zum kostenfreien Download zur Verfügung. Weitere Informationen zum Thema Geschäftsreisen stellt das DITF gern im Rahmen des Projektes "Reiseanalyse Bsuiness (RA Business)" bereit.

 

Aktuelle News

Tourismus-Satellitenkonto (TSA) für Schleswig-Holstein 2019 erstellt

Nach Untersuchungen für die Jahre 2015 und 2017 ist der „Wirtschaftsfaktor Tourismus“ für Schleswig-Holstein zum dritten Mal auf Basis eines…

Weiterlesen

Startschuss für die Tourismusakzeptanzstudie für die 13 Flächenbundesländer

Pünktlich mit der schrittweisen Öffnung des Tourismus ist die Tourismusakzeptanzstudie nun in die nächste Runde gestartet. Im Spätsommer werden somit…

Weiterlesen

Neuerscheinung: Tourismusatlas Deutschland

Das Deutsche Institut für Tourismusforschung (DITF) der Fachhochschule Westküste hat die zweite Auflage des Tourismusatlas veröffentlicht. 26…

Weiterlesen

Neuerscheinung: „A kaleidoscope of tourism research“ in der Schriftenreihe des IMT

In der Schriftenreihe des IMT ist mit der Publikation „A kaleidoscope of tourism research“ der 17. Band erschienen. Der Sammelband wird herausgegeben…

Weiterlesen


Alle News anzeigen