Virtuelles Networking "Business Travel im Wandel - Wie verändert dies die touristische Infrastruktur?"

Am 17. Februar wurden im Rahmen der Veranstaltung Ergebnisse zur RA Business 2020 präsentiert.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand das Thema Business Travel im Wandel.
Jahrzentelang waren regelmäßige Geschäftsreisen ein fester Bestandteil vieler Berufstätiger. Durch die Pandemie hat sich dies schlagartig geändert. Wie aus der RA Business 2020 hervorgeht, konnte im vergangenen Jahr nur knapp jeder vierte Geschäftsreisende alle seine geplanten Reisen durchführen.
Mit den Fragen der Hintergründe und der Auswirkungen setzten sich die Referenten auseinander und präsentierten ihre Forschungsergebnisse. So referierte unter anderem Ulf Sonntag zu den Erkenntnissen aus der gemeinsam mit dem Deutschen Institut für Tourismusforschung umgesetzten "RA Business 2020".

Die Veranstaltung fand virtell statt am 17. Februar 2021 von 16:30 - 18:00 Uhr.

Die Aufzeichnung der Veranstaltung ist hier abrufbar.

Aktuelle News

Stellenangebote: Zwei Vollzeitstellen als Projektmanager/in zum 1.1.2022 zu besetzen

Das Deutsche Institut für Tourismusforschung sucht Verstärkung für zwei spannende Forschungsprojekte.

Weiterlesen

Ankündigung: Vorstellung aktueller Erkenntnisse aus der Tourismusakzeptanzstudie

Bayern und Schleswig-Holstein – beliebte Reiseziele, aber wie nehmen die Einheimischen den Tourismus im eigenen Wohnort wahr und welche Auswirkungen…

Weiterlesen

Erstes Tourismus-Satellitenkonto (TSA) für Sachsen-Anhalt

Das DITF hat in Kooperation mit der DIW Econ GmbH und der dwif-Consulting GmbH / dwif e.V. zum ersten Mal den „Wirtschaftsfaktor Tourismus“ für…

Weiterlesen

Ankündigung Vortrag: "Wie nehmen Einwohner den Tourismus im eigenen Wohnort wahr?"

Im Rahmen der ECM Autumn Conference stellt DITF-Mitglied Dr. Sabrina Seeler am 23. September 2021 gemeinsam mit Ellen Böhling von der inspektour GmbH…

Weiterlesen


Alle News anzeigen