Projekt „ServiceQualität Deutschland (SQD) in Schleswig-Holstein“ zum 31.12.2019 beendet

Das bereits seit dem Jahr 2007 am Institut für Management und Tourismus der FH Westküste bearbeitete Projekt wurde nun zum 31.12.2019 beendet. Auch wenn die Initiative bei uns nicht weiter umgesetzt wird, ist das deutschlandweite Projekt SQD nicht beendet.

Betriebe aus Schleswig-Holstein, die im Rahmen des Projektes zertifiziert wurden, werden weiterhin betreut – aber nicht mehr durch die Hochschule, sondern von der Bundeskoordinierungsstelle ServiceQualität Deutschland. Diese wird vertreten durch Herrn Sven Wolf mit Sitz beim Deutscher Tourismusverband e.V. / bei der Deutscher Tourismusverband Service GmbH in Berlin. Herr Wolf ist per E-Mail unter

wolf(at)q-deutschland.de oder unter info(at)servicequalitaet-sh.de, telefonisch unter der Rufnummer 030 / 856 215 – 162 zu erreichen.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Aktuelle News

CALL FOR PAPER: Gemeinsame Tagung des Deutschen Instituts für Tourismusforschung (DITF) und des Arbeitskreises Tourismusforschung (AKTF)

Call for Papers zur Jahrestagung des Arbeitskreises Tourismusforschung (AKTF) in Kooperation mit dem Deutschen Institut für Tourismusforschung (DITF)…

Weiterlesen

Ergebnisse zur RA Business 2020 veröffentlicht – Schwerpunkt auf Geschäftsreisen und Covid-19

Über die Geschäftsreisenden sowie ihre Motive und Bedürfnisse ist noch vieles unbekannt. Insbesondere fehlte bislang eine repräsentative Erhebung zu…

Weiterlesen

Vorankündigung: Gemeinsame Tagung des Deutschen Instituts für Tourismusforschung (DITF) und des Arbeitskreises Tourismusforschung (AKTF)

Gemeinsame Tagung des Deutschen Instituts für Tourismusforschung (DITF) und des Arbeitskreises Tourismusforschung (AKTF)

Tourismus- Quo vadis?…

Weiterlesen

Teilzeitstelle vakant: Forschungsmitarbeiter/in zur Unterstützung des Direktors

Im Deutschen Institut für Tourismusforschung (DITF) der Fachhochschule Westküste in Heide/Holstein ist die Stelle eines/einer…

Weiterlesen


Alle News anzeigen