Auswirkungen der Digitalisierung und Big-Data-Analyse auf eine nachhaltige Entwicklung des Tourismus und dessen Umweltwirkung

In der Studie wurde untersucht, welchen Einfluss die Digitalisierung auf die ökologisch und sozial nachhaltige Tourismusentwicklung hat. Dazu wurden vorhandene Informationen und Daten zu digitalen Themen und Anwendungsfeldern im Tourismus gesammelt, analysiert und ausgewertet. Innerhalb der Studie wurden zwei wesentliche Ziele verfolgt:

  1. Zum einen die Strukturierung des Themenfeldes Digitalisierung in Verbindung mit der nachhaltigen Entwicklung des Tourismus.
  2. Zum anderen die Identifizierung und Bewertung von Chancen und Risiken der Digitalisierung und den Einfluss auf das Reisevolumen sowie die Reisegestaltung. Die Ergebnisse zeigen, dass es viele Anwendungsbereiche der Digitalisierung gibt, die für eine nachhaltigere Tourismusentwicklung genutzt werden können. Sie bietet Orientierung und Anknüpfungspunkte, um digitale Technologien für eine nachhaltigere Ausrichtung des Tourismus zu nutzen.

Das Projekt lief von März 2018 bis Oktober 2019. Der gesamte Projektbericht ist auf der Website des Umweltbundesamtes frei verfügbar: https://www.umweltbundesamt.de/publikationen/die-auswirkungen-der-digitalisierung-big-data
Eine Printversion wurde in der Schriftenreihe des IMT beim Peter-Lang-Verlag veröffentlicht: https://www.peterlang.com/view/title/72136

Kontakt im DITF

Prof. Dr. Eric Horster

Studiengansleiter ITM
Professor für Hospitality Management Helmut Wandmaker Stiftung

Prof. Dr. Eric Horster
Telefon +49 (0) 481 8555-578
Vita
Prof. Dr. Dirk Schmücker

Stellv. Direktor | Professur Tourismus

Prof. Dr. Dirk Schmücker
Telefon +49 (0) 481 8555-546
Vita
Aktuelle News

Mit dem RSS-Feed des DITF immer auf dem neuesten Stand unserer Aktivitäten bleiben - so funktioniert es!

Das DITF bietet aktuell keinen Newsletter an. Um aber dennoch keine News unseres Instituts zu verpassen, wurde nun ein RSS-Feed installiert.

Weiterlesen

Save the Date/Pre-Call for papers Jahrestagung des AKTF „Massentourismus anders gedacht: Nachhaltiger, gerechter, demokratischer und zukunftsfähiger?“

Der Massentourismus ist ein Phänomen, welches durch die fordistisch standardisierte Massenproduktion touristischer Leistungen, für die…

Weiterlesen

Neuerscheinung "Between fearful homebodies and carefree travel lovers: identifying tourist segments during the Covid-19 pandemic in Finland, Germany, and Norway."

Menschen reagieren unterschiedlich auf Krisen wie die Corona-Pandemie. Während bei einigen das wahrgenommene Risiko des Reisens dazu führt, dass…

Weiterlesen

Online-Veranstaltung "Förderung der Tourismusakzeptanz" - 31.01.2022; jetzt anmelden!

Die Einstellung der Bevölkerung zum Tourismus ist ein entscheidender Faktor für den Destinationserfolg. Immer mehr Tourismusregionen setzen sich…

Weiterlesen


Alle News anzeigen