Corona-Sonderstudie der FUR mit Unterstützung des DITF erschienen

Die im Mai 2020 durchgeführte Corona-Sonderstudie zeigt: die Urlaubslust der Deutschen ist weiterhin auf hohem Niveau. Demnach planen die Deutschen Urlaubsreisen trotz der Corona-Krise und können und wollen sich diese auch mehrheitlich leisten. Dabei fließen erwartungsgemäß besondere Aspekte wie die Sicherheit in Notfällen o.ä. in die Entscheidungsfindung mit ein.

Die Studie  wurde  in  Form  von  Online-Interviews  mit  2.500  bevölkerungsrepräsentativen  Befragten  (14-75 Jahre) im Zeitraum 7. bis 15. Mai 2020 durchgeführt. Die Entwicklung und Durchführung der Fragen wurden teilweise durch ein Forschungsprojekt des Instituts für Management und Tourismus (IMT) / des Deutschen Instituts für Tourismusforschung (DITF) der FH Westküste und dem NIT unterstützt. 

Eine Kurzfassung (Toplines) finden Sie hier.

Aktuelle News

Ankündigung: Vortrag "Das Wanderverhalten der Deutschen in Zeiten der Corona-Pandemie"

Am 06. Mai 2021 werden Christian Eilzer und Dr. Tim Harms (beide DITF der FH Westküste) im Rahmen des virtuellen Vortrags Einblicke aus der…

Weiterlesen

Beitrag "Zeitgemäße Besucherlenkung im Tourismus" im tourism.report 2021 erschienen

Anbieter touristischer Leistungen sind seit jeher bestrebt, ihre Gäste dorthin zu bewegen, wo sie sie gern haben möchten - Besucherlenkung ist…

Weiterlesen

Beitrag "Digitale Ethik" im tourism.report 2021 erschienen

Prof. Dr. Detlef Horster und Prof. Dr. Eric Horster stellen sich im Rahmen des erschienenen Artikels Fragen zur Verantwortung im Kontext der…

Weiterlesen

Ankündigung: Online-Seminar "Tourismusakzeptanz der Bevölkerung" am 07. April 2021

Der Deutsche Tourismusverband und das Deutsche Institut für Tourismusforschung (DITF) der FH Westküste laden zu einem Online-Seminar zum Thema…

Weiterlesen


Alle News anzeigen